Leopold II - deutscher Kaiser (Foto: gemeinfrei)

Geburtstag des Habsburger Kaisers Leopold II.

ZeitZeichen: 5. Mai 1747

 

Sendung: Donnerstag 05.05.2022 9.05 bis 9.20 Uhr

Österreich und das Kaisertum? Klar, das ist KuK, dann noch ein bisschen Sissi-Nostalgie. Aber Aufklärung, Sturm und Drang nach Reformen? Ausgelöst durch zwei Habsburger Kaiser? Ja, auch das gab es!

Ende des 18. Jahrhunderts gab es zwei Habsburger Herrscher, die sich um Reformpolitik bemühten: der eine, Kaiser Joseph II. mit weniger, sein Nachfolger Leopold II. mit mehr Erfolg. Das neunte von 16 Kindern Maria-Theresias kam am 5. Mai 1747 in Wien zur Welt und wurde im Geist der Aufklärung erzogen.

Leopold brachte seine Idee einer aufgeklärten Herrschaft zunächst im Großherzogtum Toskana ein, die sich zu einem damals modernen Musterstaat entwickelte. Als Kaiser schloss Leopold II. 1791 Frieden mit den Osmanen und versuchte mäßig erfolgreich seine Toskana-Politik auf das Habsburgerreich zu übertragen. Mit seiner Frau Maria Ludovica hatte Leopold II. ebenfalls 16 Kinder. Nach seinem plötzlichen Tod 1792 brach Leopolds ältester Sohn und Nachfolger Franz I. mit der Reformpolitik des Vaters.

Von Herwig Katzer


Das Bild ganz oben zeigt Leopold II - deutscher Kaiser (gemeinfreies Bild).


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja