Joseph Haydn (Foto: IMAGO / agefotostock)

Der Geburtstag von Joseph Haydn

ZeitZeichen: 31. März 1732

 

Sendung: Donnerstag 31.03.2022 9.05 bis 9.20 Uhr

Joseph Haydn war der wohl bekannteste Komponist seiner Zeit. Mozart nannte ihn freundschaftlich-respektvoll "Papa". Zweifellos ein Genie. Und trotzdem blieb Haydn der Nachwelt vor allem als Vorläufer Beethovens und Mozarts in Erinnerung.

Vielleicht lag es an Joseph Haydns Gemüt: Der österreichische Komponist war ein jovialer Gemütsmensch, Schöpfer heiter bis leicht bewölkter Symphonien und Sonaten, Opern und Oratorien. Unvermeidlich ist das Klischee vom Haydn´schen Humor. Und so verharmloste die Musikgeschichte den genialen Tonschöpfer zu "Papa Haydn". Doch so erscheint die Ausnahmegestalt Joseph Haydns notorisch verkleinert. Höchste Zeit, den Komponisten an seinem Geburtstag wieder einmal in das helle Licht zu stellen, das ihm gebührt.

Von Holger Noltze



"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja