Moritz Rugendas: Voyage Pittoresque dans le Bresil, Paris, 1835 (Foto: picture alliance / CPA Media Co. Ltd)

Der Geburtstag des Malers Moritz Rugendas

ZeitZeichen: 29. März 1802

 

Sendung: Dienstag 29.03.2022 9.05 bis 9.20 Uhr

Der Maler Moritz Rugendas sieht im 19. Jahrhundert Länder und Menschen, die bis dahin kein Europäer gesehen hatte: Sümpfe und Dschungel Brasiliens, das Gebiet um den sagenumwobenen Rio de la Plata. Damit prägt Rugendas das Wissen und unser Bild Südamerikas bis heute.

Für Moritz Rugendas ist ein Maler nicht nur Beobachter. Für ihn muss der Maler eintauchen in die Welt, die er erfassen will. Und so beobachtet er die Ureinwohner Chiles, lebt mit ihnen, zeichnet sie. Zunächst skizziert er alles, manchmal wie im Rausch. Später verfeinert er die Werke zu Zeichnungen und Ölgemälden. Damit beeindruckt er den Entdecker Alexander von Humboldt, der sein lebenslanger Freund und Förderer wird. Gemeinsam bereisen Humboldt und Rugendas 1837 Südamerika: Moritz Rugendas illustriert, was Humboldt entdeckt. Er ist sein malender Schatten. Als er erstmals aus dem Schatten Humboldts tritt und eine eigene Reise unternimmt, entstellt ein Reitunfall das Gesicht des Malers und verändert sein Leben und seinen Blick auf die Welt für immer. 

Von Irene Dänzer-Vanotti



"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja