Marquise de Pompadour (Foto: IMAGO / United Archives International)

Die Geburt von Madame de Pompadour

ZeitZeichen: 29. Dezember 1721

 

Sendung: Mittwoch 29.12.2021 9.05 bis 9.20 Uhr

"Nach uns die Sintflut" hat die berühmte Mätresse von Ludwig XV. nie gesagt. Aber da die als bürgerliche Jeanne-Antoinette Poisson geborene und zur Marquise von Pompadour geadelte Intimfreundin des französischen Königs aus dem frivolen Rokoko einen eigenen Stil zu machen verstand, verfolgt die Redensart die ebenso schöne wie mächtige Favoritin bis heute.

Die Geburt von Madame de Pompadour (29.12.1721)
Podcast [SR 2, Sabine Mann, 08.12.2021, Länge: 14:28 Min.]
Die Geburt von Madame de Pompadour (29.12.1721)

Verschwendungssucht, katastrophale politische Fehler und die Protektion inkompetenter Würdenträger hat man ihr nachgesagt. Andererseits gilt sie als kluge diskrete Mäzenin der Philosophen der Aufklärung, als Initatorin großartiger Bauvorhaben wie dem Pariser Concorde-Platz, dem Kleinen Trianon in Versailles oder der Porzellanmanufaktur von Sèvres.

Da die Zeitgenossen sie entweder hassten oder ihr wegen ihrer Machtstellung bei Hofe schmeichelten, bleibt das wahre Gesicht der von den größten Malern der Zeit porträtierten Frau mit der steilen Karriere auch an ihrem 300. Geburtstag noch rätselhaft.

Von Sabine Mann


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja