Der ehemalige DDR-Geheimdienstchef Markus Wolf (Archivaufnahme 1989) (Foto: picture-alliance/ dpa | Hubert Link)

Der Todestag von Markus Wolf

ZeitZeichen: 9. November 2006

 

Sendung: Dienstag 09.11.2021 9.05 bis 9.20 Uhr

Der große Unbekannte war plötzlich sehr bekannt, als ein Foto auf der Titelseite des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" prangte: Nachrichten waren zwar sein Geschäft, doch nicht die Art von Nachrichten, die in Zeitungen stehen. Und selbst zur Nachricht werden wollte er sowieso nicht: Markus Wolf war der Chef des Auslands-nachrichtendienstes der DDR und stellvertretender Minister für Staatssicherheit.

Der Todestag von Markus Wolf (09.11.2006)
Podcast [SR 2, Thomas Klug, 04.11.2021, Länge: 14:35 Min.]
Der Todestag von Markus Wolf (09.11.2006)

"Die Spione des Markus Wolf" lautete die Titelseite des Spiegel. Einer dieser Spione war Günter Guillaume, der in unmittelbarer Nähe von Bundeskanzler Willy Brandt nach Ost-Berlin berichtete. Wolfs Erfolg wurde zu einer Niederlage, als Guillaume enttarnt wurde und Brandt zurücktrat.

Markus Wolf blieb noch bis 1986 stellvertretender Minister – bis er 1986 zurücktrat. Er wollte sich endlich seiner Familiengeschichte widmen. Aus dem Material, das sein Bruder Konrad Wolf für einen Spielfilm gesammelt hatte, machte er "Die Troika", ein Buch mit "unerhört viel Offenheit", wie der Spiegel damals notierte.

Von Thomas Klug


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja