Manfred Krug (Foto: picture alliance / dpa | Jörg Carstensen)

Der Todestag von Manfred Krug

ZeitZeichen: 21. Oktober 2016

 

Sendung: Donnerstag 21.10.2021 9.05 bis 9.20 Uhr

Manfred Krug wächst in Duisburg bei seiner Großmutter Lisa auf. 1949 geht sein Vater mit dem Zwölfjährigen in die gerade gegründete DDR.

Der Todestag von Manfred Krug (21.10.2016)
Podcast [SR 2, Andrea Klasen, 14.10.2021, Länge: 14:37 Min.]
Der Todestag von Manfred Krug (21.10.2016)

Krug wird Stahlschmelzer, will jedoch raus aus dieser Knochenmühle, bewirbt sich an einer Schauspielschule und wird zum bekanntesten Darsteller der DDR. Einer seiner wichtigsten Filme ist "Spur der Steine" von 1966, in dem er den aufmüpfigen Brigadeleiter Hannes Balla spielt. Die DDR-Oberen verbieten den Film. Als Wolf Biermann 1976 ausgebürgert wird, beteiligt sich auch Krug an den Protesten und wird beruflich kaltgestellt. Inhaftieren kann die DDR einen beim Publikum so beliebten Schauspieler wie Krug nicht.

Krug stellt einen Ausreiseantrag und kann Ost-Berlin 1977 verlassen. Mit der Serie "Auf Achse" wird er im Westen schnell bekannt, überzeugt als Tatort-Kommissar und in der Anwaltsserie "Liebling Kreuzberg". Auch als Jazz-Sänger und Autor macht Manfred Krug von sich reden. Am 21. Oktober 2016 stirbt er mit 79 Jahren in Berlin.

Von Andrea Klasen


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja