Hundertjähriger Krieg. Die Schlacht bei Crecy. Digitale Reproduktion einer Originalvorlage aus dem 19. Jahrhundert. (Foto: picture alliance / Bildagentur-online/Celeste | Bildagentur-online/Celeste)

Die Schlacht bei Crecy im hundertjährigen Krieg

ZeitZeichen: 26. August 1346

 

Sendung: Donnerstag 26.08.2021 9.05 bis 9.20 Uhr

Im sogenannten Hundertjährigen Krieg des 14. und 15. Jahrhunderts trugen England und Frankreich einen Konflikt um die französische Krone und Landbesitz in Frankreich aus.

Die Schlacht bei Crecy (26.08.1346)
Podcast [SR 2, Herwig Katzer, 16.07.2021, Länge: 14:18 Min.]
Die Schlacht bei Crecy (26.08.1346)

Auf beides hatte 1328 der englische König Eduard III. mit Verweis auf die weibliche Linie seiner Vorfahren Anspruch erhoben. Ihm gegenüber stand Philipp VI., der bereits gekrönte und gesalbte Herrscher. Bei Crecy in Nordfrankreich kam es am 26. August 1346 zum Aufeinandertreffen eines gewaltigen französischen Ritterheeres mit den zahlenmäßig unterlegenen Engländern.

In der Schlacht hatten die schwer gepanzerten Reiter mit Pferd und Lanze aber keine Chance gegen die wendigen Engländer, deren Langbogenschützen den Franzosen und ihren Verbündeten schwere Verluste zufügten. Die Engländer gewannen zwar die Schlacht, mussten sich aber später nach und nach dennoch vom Kontinent zurückziehen.

Von Herwig Katzer


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja