Jackson Pollock (Foto: picture alliance / dpa | UPI dpa)

Todestag des US-Künstlers Jackson Pollock

ZeitZeichen: 11. August 1956

 

Sendung: Mittwoch 11.08.2021 9.05 bis 9.20 Uhr

Die Zigarette im Mundwinkel fehlte fast nie, wenn Jackson Pollock malte. Dann bewegte er sich in kleinen, tänzelnden Schritten um die Leinwand herum, die fast immer auf dem Boden lag.

Der Todestag von Jackson Pollock (11.08.1956)
Podcast [SR 2, Anke Rebbert, 16.07.2021, Länge: 13:17 Min.]
Der Todestag von Jackson Pollock (11.08.1956)

Mit einem Stock schleuderte er Farbe auf das große, leere Weiß und ließ ein wildes Gespinst aus Linien, Klecksen, Tropfen und Fäden entstehen. Action Painting nannte es die Kunstkritik. Und Pollock sprach, wenn er mal sprach, davon, dass er seinen Gefühlen Ausdruck verleihen wollte mit dieser Technik.

Der Sohn eines Landvermessers aus Wyoming hatte es innerhalb kurzer Zeit zu einem der aufregendsten Künstler des 20. Jahrhunderts geschafft. 1949  setzte ihn das "Time Magazine" aufs Cover und fragte, ob er Amerikas größter lebender Maler sei. Als Jackson Pollock im August 1956 bei einem Autounfall ums Leben kam war er 44 Jahre alt und eine Legende.

Von Anke Rebbert


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja