Otto Lilienthal bei einem seiner Flugversuche (Foto: IMAGO / Photo12)

Der Todestag von Otto Lilienthal

ZeitZeichen: 10. August 1896

 

Sendung: Dienstag 10.08.2021 9.05 bis 9.20 Uhr

"Ist nicht so schlimm, kann mal vorkommen. Ich muss mich etwas ausruhen, dann machen wir weiter." Das sollen seine letzten Worte gewesen sein. Der Flugpionier hatte gerade getan, was er schon an die 2000 Mal zuvor getan hatte: Otto Lilienthal war mit seinem selbst konstruierten Gleiter in die Luft aufgestiegen, auch diesmal nur für wenige Augenblicke, für einen Hüpfer.

Der Todestag von Otto Lilienthal (10.08.1896)
Podcast [SR 2, Wolfgang Meyer, 16.07.2021, Länge: 14:32 Min.]
Der Todestag von Otto Lilienthal (10.08.1896)

Aber an diesem Tag geht es schief, Lilienthal stürzt aus etwa 15 Metern Höhe ab. Vermutlich, sagen Experten, hat der Flugpionier den ersten Trudelabsturz der Geschichte erlebt. Aber nicht überlebt.

Schon beim Transport nach Berlin fällt er ins Koma, am Tag darauf, am 10. August 1896 stirbt Otto Lilienthal. Der Ingenieur war nicht der erste Mensch, der vom Boden abgehoben hat, aber er hat die Grundlagen geschaffen für Fluggeräte, die schwerer sind als Luft.

Von Wolfgang Meyer


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja