Jean Piaget  (Foto: picture-alliance / dpa | UPI)

Der Geburtstag des Entwicklungspsychologen Jean Piaget

ZeitZeichen: 9. August 1896

 

Sendung: Montag 09.08.2021 9.05 bis 9.20 Uhr

Versuchen Sie's mal: Tuch vor den Kopf halten - Tuch wegziehen - "Guckuck" schreien - Sie werden Begeisterungsstürme auslösen, versprochen. Zumindest wenn Ihr Gegenüber noch in die Windeln macht. Auch Jacqueline, Lucienne und Laurent wurden so bespaßt. Nur hat ihr Vater, der Schweizer Entwicklungspsychologe Jean Piaget, eine wissenschaftliche Erkenntnis daraus gemacht. Mit diesem Spiel entwickelt das Kind ein Bewusstsein für die so genannte Objektpermanenz: Papa ist nicht weg, wenn er hinter dem Tuch verschwindet, sondern kommt bestimmt gleich wieder.

Der Geburtstag von Jean Piaget (09.08.1896)
Podcast [SR 2, Kestin Hilt, 16.07.2021, Länge: 14:38 Min.]
Der Geburtstag von Jean Piaget (09.08.1896)

Kinder lernen eigenständig - indem sie die Welt entdecken und ihr Geist dabei logische Strukturen herausbildet: das war Piagets wichtigste Erkenntnis. Indem er unermüdlich mit Kindern spielte, ihnen Aufgaben stellte und dabei doch nie manipulierte, entwickelte er eine Theorie des Denkens und der Intelligenz, die in Teilen noch heute Bestand hat.

Ohne es geplant zu haben, wurde Piaget damit auch zum Anwalt der Kinder: Entgegen den Lehren der Behavioristen konnte er zeigen, dass Kinder keine Reiz-Reaktions-Maschinen sind, die abgerichtet werden können wie Hunde - und schon gar keine kleinen Erwachsenen. Beruhigend deshalb, dass sich Piaget immer auch aus dem Elfenbeinturm herauswagte: Um weltweit die Lehrmethoden an Schulen zu verbessern, beriet er sogar die UNESCO.

Von Kestin Hilt


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja