Statue des Heiligen Domenikus (Foto: picture alliance / Christoph Mohr | Christoph Mohr)

Der Todestag des heiligen Dominikus

ZeitZeichen: 6. August 1221

 

Sendung: Freitag 06.08.2021 9.05 bis 9.20 Uhr

Dominikus von Caleruega ist ein Heiliger, Patron unschuldig Verurteilter, Helfer gegen Fieber und Hagel. Seine Attribute sind Kreuz, Buch, Weltkugel. Er ist Prediger und Gründer einer Glaubensgemeinschaft, die später seinen Namen trägt und heute ein Weltorden ist. Im südfranzösischen Toulouse hebt Dominikus 1215 die religiöse Vereinigung aus der Taufe, zusammen mit einer Handvoll gleichgesinnter Brüder. Ihr Leben ist geprägt von Gebet, Studium und Armut.

Der Todestag des heiligen Dominikus
Podcast [SR 2, Claudia Friedrich, 15.07.2021, Länge: 14:36 Min.]
Der Todestag des heiligen Dominikus

In Nordspanien, in Caleruega, wird Dominikus um 1170 geboren. Mit fünf Jahren erhält der Sohn wohlhabender Kaufleute seinen ersten Unterricht bei einem Verwandten. Später studiert er Theologie und Philosophie in Palencia, anderthalb Autostunden westlich von Caleruega. Palencia gilt als eine der ersten Universitätsstädte weltweit.

Dominikus erlebt eine Zeit des Aufbruchs. Die erste Koranübersetzung wird in Auftrag gegeben. Wissenschaftszentren entstehen und mit ihnen eine neue Streitkultur. Die katholische Kirche verliert an Einfluss. Religiöse Splittergruppen wie die Katharer gewinnen die Seelen, nicht mit der Dekadenz, mit der viele katholische Geistliche den Gläubigen begegnen, sondern mit einem schlichten Stil.

Dominikus, inzwischen Kanoniker und Wanderprediger, übernimmt die Schlichtheit der Katharer. In der freiwilligen Armut liegt der Kern seiner Lehre.

Von Claudia Friedrich


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja