Ingeborg Bachmann (Foto: IMAGO / Michel Neumeister)

Der Geburtstag der Dichterin Ingeborg Bachmann

ZeitZeichen: 25. Juni 1926

 

Sendung: Freitag 25.06.2021 9.05 bis 9.20 Uhr

In ihrem Hörspiel "Der gute Gott von Manhattan" von 1958 setzt der gute Gott alles daran, die Liebenden auseinander zu bringen. Denn Liebe sei schlimmer als jedes Verbrechen, sie störe die Ordnung der Welt.

Der Geburtstag der Dichterin Ingeborg Bachmann (25.6.1926)
Podcast [SR 2, Monika Buschey, 17.06.2021, Länge: 13:43 Min.]
Der Geburtstag der Dichterin Ingeborg Bachmann (25.6.1926)

Ingeborg Bachmanns Lebensthema, das sie in Gedichten und Prosatexten variiert, ist die unbedingte, die absolute Liebe. Sie trägt die Unmöglichkeit, auf Dauer gelebt zu werden, bereits in sich.

Im Mai 1948 lernt Bachmann in Wien den Dichter Paul Celan kennen, der dem Krieg und der Judenverfolgung nur knapp entronnen war. Eine tiefe, tragische Liebe verbindet die beiden. In einigen ihrer Gedichte sind die Bildwelten und Motive so dicht verflochten, als setzte sich die persönliche Verbundenheit in der Dichtung fort. Und während die Gedichte von Celan in Deutschland Anerkennung finden, aber auch Befremden und Unverständnis auslösen, wird Ingeborg Bachmann einhellig gefeiert und mit Preisen geehrt.

Von Monika Buschey


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja