Konzil von Ephesos 431 / Holzstich  (Foto: picture alliance / akg-images | akg-images)

Die Eröffnung des Konzils von Ephesos

ZeitZeichen: 22. Juni 431

 

Sendung: Dienstag 22.06.2021 9.05 bis 9.20 Uhr

Dass Jesus ein Mensch war, der lebte, liebte und litt, ist für heutige Christen ganz selbstverständlich. Die Vorstellung dagegen, dass er gleichzeitig göttlichen Wesens sei, bereitet vielen Kopfzerbrechen.

Die Eröffnung des Konzils von Ephesos (22.6.431)
Podcast [SR 2, Almut Finck, 17.06.2021, Länge: 14:35 Min.]
Die Eröffnung des Konzils von Ephesos (22.6.431)

Für die antiken Menschen war es genau umgekehrt. Sie hatten weniger mit dem Gottsein als mit dem Menschsein Christi Probleme. Jahrhundertelang stritten die frühen Theologen darüber, so auch 431 auf dem Konzil von Ephesos. Konkret ging es um die Frage, ob man Jesu Mutter Maria als Christusgebärerin oder Gottesgebärerin bezeichnen müsse – je nach Gewichtung der menschlichen oder der göttlichen "Anteile" ihres Sohns.

Zwei Positionen standen sich feindlich gegenüber. Die Kontrahenten stritten lautstark, wüst und durchaus unter Anwendung von Gewalt. Eine wirklich befriedigende Lösung fanden sie nicht. Vielleicht, weil es sie gar nicht geben kann.

Von Almut Finck


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja