Cole Porter (Foto: IMAGO / Cinema Publishers Collection)

Der Geburtstag des amerikanischen Komponisten Cole Porter

ZeitZeichen: 9. Juni 1891

 

Sendung: Mittwoch 09.06.2021 9.05 bis 9.20 Uhr

Ein musikalisch begabtes Kind aus gutem Hause, dessen Talent früh erkannt und gefördert wird. Mit sechs Jahren lernt Cole Porter Geige spielen, mit acht dann Klavier, das Instrument, bei dem er bleiben und auf dem er unvergessene Hits wie Night and Day komponieren wird.

Den ersten Walzer veröffentlichte der Junge aus einer Kleinstadt im mittleren Westen der USA mit elf Jahren, sein erster Hit ist ein Schlachtgesang für die Football-Mannschaft in Yale, über 40 Musicals, Filmmusiken für Hollywood und ungezählte Lieder folgen.

In Harvard studiert er Musik, geht im 1. Weltkrieg nach Europa, bleibt dort, eine Erbschaft macht ihn früh reich und unabhängig. Seine Partys sind legendär, extravagant und skandalös zugleich. Obwohl er Männer liebt, heiratet er, lebt mit seiner Frau in märchenhaftem Luxus in Paris und Venedig. Aber er bildet sich auch an einer privaten Musikhochschule fort. Als Texter und Komponist macht er sich einen Namen und kehrt zurück in die USA.

Porter hat Erfolg am Broadway und in Hollywood. 1937 dann ein schwerer Reitunfall, der ihn für den Rest seines Lebens zeichnen wird. Jahrzehnte lang lebt er mit enormen Schmerzen, um eine Amputation des Beins zu verhindern - und verliert es am Ende doch. Aber selbst in diesen schweren Jahren gelingen ihm weitere Klassiker zwischen Witz, Sehnsucht, Melancholie, Liebe und Hoffnung.

Von Ulrich Biermann und Veronika Bock


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja