Chanel No 5 (Foto: picture-alliance/ dpa | Martin Schutt)

Chanel No. 5 kommt auf den Markt

ZeitZeichen: 5. Mai 1921

 

Sendung: Mittwoch 05.05.2021 9.05 bis 9.20 Uhr

Sie befreite die Frau aus dem Korsett, kürzte ihren Rock und ihr Haar – die französische Modemacherin Gabrielle – genannt Coco - Chanel. Ihr Tweedkostüm und das "kleine Schwarze" wurden Anfang des 20. Jahrhunderts weltweit zum Ausdruck schlichter Eleganz.

Als Accessoires kreierte sie glitzernden Modeschmuck und Handtaschen an Goldketten. Und um das Bild der neuen, emanzipierten Frau abzurunden, bot sie als erste Mode-Designerin auch ein eigenes Parfum an – Chanel No. 5. Am 5. Mai 1921 kam der berühmteste Duft der Welt auf den Markt und alle fanden es très chic. "Eine Frau, die sich nicht gut parfümiert, hat keine Zukunft" lautete das Motto von Coco Chanel.

Bis dahin rochen die meisten Parfums nach Lavendel und Jasmin. Coco wollte etwas anderes. Sie beauftragte die damalige "Nase der Nasen" – Ernest Beaux – mit der Herstellung eines Parfums, das auch nach Stunden noch gut duftete. Diesen Effekt erreichte Beaux dadurch, dass er erstmals synthetische Inhaltsstoffe verwendete. Er legte Mademoiselle Chanel 10 Proben vor, und der Legende nach entschied sie sich für die fünfte, weil die 5 ihre Glückszahl war.

Von Ariane Hoffmann


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja