John Maynard Keynes (Foto: Imago Images/ZUMA Wire)

Todestag des britischen Ökonomen John Maynard Keynes

ZeitZeichen: 21. April 1946

 

Sendung: Mittwoch 21.04.2021 9.05 bis 9.20 Uhr

Er gilt als der bekannteste Nationalökonom des 20. Jahrhunderts und liefert bis heute Regierungen die Blaupause für Konjunkturprogramme: John Maynard Keynes. Selbst in der Corona-Pandemie suchen Regierungen Hilfe bei seinen Empfehlungen.

Keynes war kein bloßer Theoretiker. Die britische Regierung nutzte wiederholt seine Expertise: 1919 bei den Reparationsverhandlungen von Versailles oder 1944 bei den Beratungen über ein neues Weltwährungssystem in Breton Woods.

1936 erschien sein bedeutendstes Werk: die "Allgemeine Theorie der Beschäftigung, des Zinses und des Geldes". Sie begründete Keynes bis heute bestehenden Ruf als Befürworter von staatlichen Konjunkturprogrammen in Wirtschaftskrisen. Keynes war überzeugt, dass – zumindest kurzfristig – eine Art Globalsteuerung der Wirtschaft möglich sei. Seine These: Firmen-Investitionen und Privatkonsum nehmen zu, wenn für die Zukunft eine steigende Nachfrage erwartet wird.

Dabei könne der Staat nachhelfen, indem er diese Nachfrage durch Anreize (Subventionen, Prämien, Steuern) ankurbelt. Allerdings ohne einen "Konsumzwang" zu verordnen. Getreu dem Bonmot des früheren "Super-Ministers" und bekennenden Keynesianers Karl Schiller: "Man kann die Pferde zur Tränke führen, saufen müssen sie von alleine."

Von Kay Bandermann


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja