Astor Piazzolla (Foto: Imago Images/BRIGANI-ART/HEINRICH)

Der Geburtstag Astor Piazzolla, Begründer des Tango Nuevo

ZeitZeichen: 11. März 1921

 

Sendung: Donnerstag 11.03.2021 9.05 bis 9.20 Uhr

Nadia Boulanger zählt zu den führenden Musik-Pädagoginnen Frankreichs im 20. Jahrhundert. Eine Reihe von hochtalentierten Musikern aus dem In- und Ausland kommen zum Studium nach Paris. Einer von ihnen ist ein junger Mann aus Argentinien.

Seine ersten Kompositionsversuche sind noch hölzern, bis er ihr eines Tages einen Tango am Klavier vorspielt. Boulanger spricht die berühmt gewordenen Worte: "Das ist der wahre Piazzolla – verlasse ihn niemals."

Zurück aus Europa gründet Astor Piazzolla, der Sohn italienischer Auswanderer, in seiner argentinischen Heimat 1955 mit dem Octeto Buenos Aires ein Ensemble, das bahnbrechend für die Entwicklung des "Tango Nuevo" wird. Piazzolla gelingt es zunehmend, mit seinem Stil Klassik-Liebhaber und Jazzfreunde zu begeistern, konservative Tangueros und Menschen, die sich eher in der Popmusik zuhause fühlen.

Von Christoph Vratz


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja