Zeichnung des Architekten Ange-Jacques Gabriel der École royale militaire aus dem Jahre 1751 (Foto: Wikimedia Commons CC0/Bibliothèque nationale de France)

Die Gründung der École Militaire in Paris

ZeitZeichen: 22. Januar 1751

 

Sendung: Freitag 22.01.2021 9.05 bis 9.20 Uhr

Die École Militaire mit Blick auf den Eiffelturm gilt heute als eine der besten Militärakademien der Welt. Sie dient der Fortbildung hoher französischer Offiziere und der militärischen Elite befreundeter Staaten. Die Gründung wurde von einer Frau mitinitiiert.

Die Marquise de Pompadour, die Mätresse König Ludwigs XV., wollte in die Geschichte eingehen. Deshalb tat sie alles für den Bau der Pariser Militärschule. In ihr sollten verarmte Adelskinder, die ihre Väter im Krieg verloren hatten, ausgebildet werden. Für den Prunk sorgte der Architekt des Königs: Jacques-Ange Gabriel.

Der berühmteste Offiziersschüler der École Militaire war Napoleon Bonaparte. Aber auch der jüdische Kapitän Alfred Dreyfus schrieb Geschichte: mit seiner ungerechtfertigten Degradierung und seiner Rehabilitation im Hof der Militärschule.

Der deutsche "Erzfeind" besetzte sie 1940 nach dem siegreichen Blitzkrieg der Wehrmacht. Umso erstaunlicher, dass es zwischen Franzosen und Deutschen zur Versöhnung kam.

Von Christoph Vormweg


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja