Josef Hoffmann, Architekt  (Foto: dpa/picture alliance)

Der Geburtstag des Architekten Josef Hoffmann

ZeitZeichen: 15. Dezember 1870

 

Sendung: Dienstag 15.12.2020 9.05 bis 9.20 Uhr

Auch wer sich den ultramodernen Kubus-Lederfauteuil oder das silberne Teeservice von Josef Hoffmann nicht leisten konnte, hatte vielleicht einfachere Holzstühle oder Vasen des Designers und Architekten im Haushalt.

Denn der aus Mähren stammende Hoffmann war nicht nur ein Hohepriester der Wiener Moderne, der dem Brüsseler Unternehmer Adolphe Stoclet ein luxuriös und "all inclusive" ausgestattetes Palais hinsetzte. Hoffmann hatte als Mitgründer der "Wiener Werkstätte" auch eine Aufwertung des Designs für Alltagsgegenstände im Sinn, die sich der Bürger leisten konnte. Daneben schuf er das Grabmal für Gustav Mahler, Haus und Garten der Villa Primavesi oder die österreichischen Pavillons auf der Kölner Werkbundausstellung und der Biennale in Venedig.

Als letztes Mitglied der Wiener Secession starb Hoffmann 1956 mit 86 Jahren in Wien.

Von Michael Struck-Schloen


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja