Buchcover: Albert Coppenrath (Foto: Amazion/Verlag Bachem)

Der Todestag des Pfarrers und Nazi-Gegners Albert Coppenrath

ZeitZeichen: 27. November 1960

 

Sendung: Freitag 27.11.2020 9.05 bis 9.20 Uhr

Die sonntäglichen "Kanzelvermeldungen" des "westfälischen Dickkopfs vom Winterfeldtplatz" lockten auch die Gestapo-Spitzel an. Denn Albert Coppenrath, Pfarrer der St. Matthias-Kirche in Berlin-Schöneberg, ließ sich mit Vorladungen nicht den Mund verbieten.

Nach Hitlers Machtübernahme 1933 zeigte sich der katholische Pfarrer Albert Coppenrath zunächst zuversichtlich. Denn die Nazi-Propaganda gab sich pro-christlich. Ihre Taten widersprachen dem jedoch. Coppenrath zeigte sich immer kritischer, wetterte gegen die Kirchenaustritte der Nazi-Elite und gegen Predigtverbote für etliche Pfarrer. Wegen "Abkanzelung" von Alfred Rosenberg, dem Chefideologen Hitlers, wurde er 1940 zu einem Monat Gefängnis verurteilt. Würde der unwirsche, im Humor bissige Coppenrath, wie seit Jahren befürchtet, dem evangelischen Theologen Martin Niemöller ins Konzentrationslager folgen?

Von Christoph Vormweg


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja