Ernennung der ersten 100 Soldaten der Bundeswehr 1955 (Foto: picture alliance / akg)

Die Vereidigung der ersten Soldaten der Bundeswehr

ZeitZeichen: 12. November 1955

 

Sendung: Donnerstag 12.11.2020 9.05 bis 9.20 Uhr

Gerade einmal rund 100 Männer, die meisten im dunklen Anzug, standen eher verloren in einer Bonner Kaserne und warteten auf ihre Verpflichtung. Es waren die ersten freiwilligen Soldaten der neuen westdeutschen Streitkräfte.

Unmittelbar nach Gründung der Bundesrepublik 1949 hatte sich angesichts des verheerenden Zweiten Weltkriegs kaum jemand eine Wiederbewaffnung vorstellen können. Aber die Blockbildung verlangte von der Bundesregierung eine Entscheidung und der erste Bundeskanzler Konrad Adenauer kämpfte für die Westintegration. Nur war die nicht ohne eigene Streitkräfte zu haben. 

Das Problem dieser neuen Armee wurde aber bald offensichtlich. Ihre Führungskräfte hatten alle in der alten Wehrmacht gedient.

Von Jörg Beuthner


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja