Ninon de Lenclos, Reproduktion einer Originalvorlage aus dem 19. Jahrhundert (Foto: picture allianc/Bildagentur-online/Sunny Celeste)

Der Geburtstag der französischen Kurtisane Ninon de Lenclos

ZeitZeichen: 10. November 1620

 

Sendung: Dienstag 10.11.2020 9.05 bis 9.20 Uhr

Als sie beide schon hochbetagt waren, hat die Marquise de Sévigné ihren lebenslangen Ärger mit Ninon de Lenclos so zusammengefasst: "Zuerst hat sie meinen Mann verführt. Dann hat sie mir meinen Liebhaber genommen. Danach hat sie meinen Sohn auf Abwege gebracht. Und im Augenblick führt sie meinen Enkel in die Liebe ein. In gewissem Sinne gehört Mademoiselle de Lenclos bei uns zur Familie."

Ninon de Lenclos ist die berühmteste der "courtisanes", die im Paris des Sonnenkönigs eine ähnliche Rolle gespielt haben wie die "Hetären" im antiken Athen: Nicht nur gehobene Erotik boten sie ihren Gönnern, sondern auch geistreiche, oft sogar musikalische Unterhaltung.

Mit 30 hatte Ninon ihren eigenen Banquier, mit vierzig ihren eigenen salon littéraire, noch mit 70 führte sie als "professeur dans l´art d´aimer" eine ganze Generation von Pariser Jünglingen in die Liebe ein. Als "Notre-Dame-des-amours" ist sie mit 80 zur Kultfigur geworden.

Von Hans Conrad Zander


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja