Büste Kaiser Karl des Großen in Aachen (Foto: dpa/Oliver Berg)

Die Kaiserkrönung von König Karl V. in Aachen

ZeitZeichen: 23. Oktober 1520

 

Sendung: Freitag 23.10.2020 9.05 bis 9.20 Uhr

In seinem Reich ging die Sonne nie unter, heißt es und sein Wahlspruch lautete: "Plus ultra – Immer noch weiter." Karl V., deutscher König und gewählter römischer Kaiser. Seine Krönung vor 500 Jahren musste um fünf Monate verschoben werden, weil sich die Krönungsstadt Aachen wegen der Pest-Epidemie im Lockdown befand.

Karl V. war einer der mächtigsten europäischen Herrscher der Geschichte. Sein Herrschaftsbereich reichte von Europa bis in die Neue Welt und fiel dem knapp 20-Jährigen als Erbe in den Schoß. Am Ende des Mittelalters und zum Beginn der Neuzeit steht der junge Kaiser vor drei großen Herausforderungen: Der Umgang mit den Territorien in der Neuen Welt, die Expansion der Osmanen nach Europa, vor allem aber die große Kirchenspaltung und die Konflikte zwischen Katholizismus und Protestantismus.

Am Ende ist Karl V. der einzige "römische Kaiser deutscher Nation", der jemals zurücktritt und seine letzten Jahre in einem spanischen Kloster verbringt.

Von Marfa Heimbach


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja