Andreas Achenbach, Holzstich (Foto: Imago Images/Imagebroker)

Der Geburtstag des Malers Andreas Achenbach

ZeitZeichen: 29. September 1815

 

Sendung: Dienstag 29.09.2020 9.05 bis 9.20 Uhr

"Er ist in einem Sinne, wie es kaum jemals ein Maler war - auch Claude Lorrain und Ruysdael nicht - der Herrscher über Land und Meer". So steht es in den Dioskuren 1861. Die Kunstzeitschrift meint weder William Turner noch Caspar David Friedrich, sondern den Düsseldorfer Maler Andreas Achenbach.

Der Romantiker steht heute in der zweiten Reihe hinter vielen seiner Zeitgenossen. Im 19. Jahrhundert ist er – genau wie sein Bruder Oswald – eine Berühmtheit. Die beiden Brüder gelten scherzhaft als "das A und O der Landschaftsmalerei".

Der 'idealisierte Realismus' Andreas Achenbachs, den er bis in die feinsten Details seiner Meereslandschaften zieht, befriedigen im Betrachter eine zeitlose Sehnsucht nach Vollkommenheit. Sie sind das perfekte Abbild der Natur.

Achenbach kann im vergangenen Jahrhundert auch im hohen Alter noch aus dem Atelier heraus Bild für Bild verkaufen. Nicht zuletzt durch die Brüder Achenbach ist die Düsseldorfer Kunsthochschule zu ihrem internationalen Renommée gekommen.

Von Jana Magdanz


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja