Johanna Jannetje (Hannie) Schaft, eine niederländische Politikerin, 1945 von den Nationalsozialisten getötet, Porträt auf einer Briefmarke der DDR von 1962 (Foto: pichture alliance/Imagebroker)

Der Geburtstag der niederländischen Widerstandskämpferin Hannie Schaft

ZeitZeichen: 16. September 1920

 

Sendung: Mittwoch 16.09.2020 9.05 bis 9.20 Uhr

Hannie Schaft gehörte zu einem Trio von jungen niederländischen Frauen, die in der NS-Zeit SS- und Gestapo-Angehörige der deutschen Besatzungsmacht umbrachten sowie niederländische Kollaborateure. Außerdem schmuggelten sie verfolgte jüdische Kinder aus dem Land, legten Brände in kriegswichtigen Einrichtungen und verübten Anschläge auf Nachschub-Züge.

Während ihre beiden Komplizinnen überlebten, wurde die Jura-Studentin Hannie Schaft noch kurz vor Kriegsende mit einer Pistole und verbotenen Zeitungen an einer Straßensperre gefasst und nach ihrer Enttarnung in den Dünen bei Haarlem erschossen und verscharrt.

Da sie linksorientiert war, wurde ihr Widerstand nach dem Zweiten Weltkrieg in den Niederlanden kaum gewürdigt – außer bei linken und kommunistischen Gruppen. In den 80er Jahren wurde in einem Haarlemer Park dann eine Statue von Hannie Schaft aufgestellt. Geschaffen von einer ihrer Mitkämpferinnen, die nach dem Krieg Bildhauerin geworden war.

Von Heiner Wember


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja