Der Dichter und Schriftsteller Franz Werfel (Foto: picture alliance / dpa)

Der Todestag des Schriftstellers Franz Werfel

ZeitZeichen: 26. August 1945

 

Sendung: Mittwoch 26.08.2020 9.05 bis 9.20 Uhr

Er selbst sah sich vor allem als Lyriker: Mit bebender Stimme und hochpathetischem Ausdruck trug er seine Verse im Freundeskreis vor. Wie man mit den ganz großen Gefühlen umgeht und in der Dichtung eine Form dafür findet, hat Franz Werfel in der Oper gelernt.

Von Jugend an hießen seine Helden Bellini, Donizetti, Verdi. Als er während des Ersten Weltkriegs die Witwe von Gustav Mahler kennenlernte und sich glühend in sie verliebte, gab sie seinem Schaffen eine neue Richtung: "Wenn du für Verdi schwärmst, dann schreib doch über ihn," sagte Alma. Ein erstes Prosawerk entstand - "Verdi, Roman der Oper". Weitere folgten und machten den Autor berühmt. "Ohne Alma", sagte Werfel, "wäre ich Kaffeehausliterat geblieben." 1938 flohen die beiden nach Amerika. Der Erfolg, den er mit seinen Büchern erzielte, hielt an. Im August 1945 starb Werfel an einem Herzanfall. Er war gerade dabei, seine Gedichte zu ordnen.

Von Monika Buschey


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja