Symbolbild: Ein Zauberer hält eine Flamme über seiner Hand (Foto: imago images / Westend61)

Der erste Weltkongress der Zauberei beginnt in Bogotá

ZeitZeichen: 24. August 1975

 

Sendung: Montag 24.08.2020 9.05 bis 9.20 Uhr

Lag es daran, dass am Eingang zu viele Evangelikale beteten? Oder war der erste „Weltkongress für Zauberei“ in Bogotá einfach schlecht kalkuliert? Am Ende war das größte Festival des Okkulten ein großer finanzieller Flop.

Was klingt wie ein Ereignis aus den Harry-Potter-Büchern, muss mitten in den 1970ern dennoch ein legendärer Treffpunkt für eine illustre Gesellschaft gewesen sein: Schriftsteller wie der Kolumbianer Gabriel García Márquez, der italienische Filmemacher Federico Fellini oder der US-Astronaut Edgar Mitchel waren genauso vor Ort wie der "Löffel-Verbieger" Uri Geller. Dazu Astrologen, Voodoo-Tänzer, Handleser, selbst ernannte Heiler und Hippies aus aller Welt. Für den letzten Tag des Kongresses hatten Wahrsager ein Erdbeben angekündigt. Es blieb aus.

Von Ralph Erdenberger


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja