Das erste Farbfoto der Marsoberfläche, aufgenommen im Juli 1976 von der US-Sonde «Viking 1», zeigt den hauptsächlich aus rötlichem, feinkörnigen Material bestehenden Boden (Foto: picture alliance / dpa)

Der Start der Raumsonde Viking 1 zum Mars

ZeitZeichen: 20. August 1975

 

Sendung: Donnerstag 20.08.2020 9.05 bis 9.20 Uhr

Viking ist ein Planetenprojekt der Superlative. Benannt nach den skandinavischen Wikingern, die als erste zum amerikanischen Kontinent segelten, fliegen die beiden Nasa-Doppelsonden von Florida zum Mars. Ausgestattet mit modernster Technik im Miniaturformat wird Viking One um 17.22 Uhr Ortszeit in den Orbit geschossen.

Als Viking One den Weltraumflughafen in Cape Canaveral verlässt, hat sie eine 800 Millionen Kilometer lange Reise vor sich. Ein Jahr später wird sich der Lander vom Orbiter trennen. Die Muttersonde umkreist den Mars, die Tochter landet sanft auf einer Geröllwüste. Viking One ist das erste irdische Vehikel, das den roten Planeten betritt. Erste Bilder zeigen eine staubige Landschaft, öde und trocken. Per Greifarm stopft der Lander Marsgestein in Boxen. Vielleicht bergen sie doch den heiß ersehnten Schatz: Spuren von Leben.

Von Claudia Friedrich


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja