Gemälde von Kaiserin Maria Theresia (1717-1780) und ihrem Ehemann Franz I. Stephan von Österreich (1708-1765) vom Maler Martin van Meytens hängen neben einem Prunksekretär (Foto: picture alliance / Daniel Karmann / dpa)

Der Todestag des Kaisers Franz I., Ehemann von Kaiserin Maria Theresia

ZeitZeichen: 18. August 1765

 

Sendung: Dienstag 18.08.2020 9.05 bis 9.20 Uhr

Maria Theresia von Österreich war 23, als sie in Wien an die Macht kam. Ihr Vater hatte ihr bewusst einen Mann ausgesucht, der nicht besonders mächtig war und sie deshalb nur schwer beherrschen konnte: Franz, Herzog von Lothringen. Was im Barock selten vorkam: das Brautpaar kannte sich bereits lange zuvor und beide liebten einander ein Leben lang.

Die Rollenverteilung war allerdings für die Zeiten so ungewöhnlich wie klar: Sie die verbissene Konkurrentin des Preußenkönigs Friedrich, er der friedliebende Geschäftsmann. Sie die herrische Mutter, er der liebevolle Vater. Maria Theresia die strenggläubige Katholikin, Franz der lebenslustige Gatte. Kaiser wurde zwar Franz, aber Maria Theresia behielt die Hosen an und sagte, wo es politisch lang ging. Als Franz plötzlich und relativ jung verstarb, verfiel sie in eine lange Melancholie. Begraben liegen beide nebeneinander in der Wiener Kapuzinergruft.

Von Heiner Wember


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja