Eine Statue von Józef Klemens Piłsudski in Warschau, der 1920 in der Schlacht bei Warschau die Rote Armee besiegte (Foto: imago images / UIG)

Der Beginn der "Schlacht bei Warschau"

ZeitZeichen: 13. August 1920

 

Sendung: Donnerstag 13.08.2020 9.05 bis 9.20 Uhr

Heute vor 100 Jahren begann vor Warschau eine Schlacht, deren Ausgang große Auswirkungen auf ganz Europa haben würde. Hauptakteur auf der polnischen Seite war Oberbefehlshaber Josef Pilsudski, eine der bedeutendsten Persönlichkeiten der polnischen Historie, später Staatschef des Landes.

Seine sowjetrussischen Gegner waren die legendären Marschälle der Roten Reiterarmeen, Semjon Budjonny und Michail Tuchatschewski. Im Sommer des Jahres 1920 kam es zum "Wunder an der Weichsel", zum vielleicht letzten entscheidenden Sieg der Kavallerie in der Militärgeschichte. Hätte die Rote Armee damals gewonnen, dann hätte womöglich auch die Geschichte Deutschlands einen komplett anderen Verlauf genommen.

In jedem Fall war die Schlacht bei Warschau im August 1920 von enormer Wichtigkeit für die weitere Entwicklung ganz Osteuropas. Bei uns wird der Polnisch-Sowjetische Krieg von 1919 und 1920 immer noch so gut wie gar nicht zur Kenntnis genommen.

Von Michael Reinartz


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja