Der Maler Max Pechstein (Foto: dpa/Bratke)

Der Todestag des Malers Max Pechstein

ZeitZeichen: 29. Juni 1955

 

Sendung: Montag 29.06.2020 9.05 bis 9.20 Uhr

Max Pechstein war Maler, Grafiker, einer der bekanntesten Künstler des Expressionimus und kein Mann schneller Entschlüsse. Im Gegenteil: manche sahen in ihm einen Zauderer, einen Mann ohne festen Standpunkt. Aber er war eher ein Mensch, der den Genuss und die Leichtigkeit des Lebens liebte und sich auf seinem Weg in komplizierten Zeiten lieber durchlavierte als zu kämpfen.

Als Mitglied der Künstlervereinigung  "Die Brücke" trug er zum Beispiel deren Beschluss mit, nur als Gruppe auszustellen – und hielt sich nicht daran. Als die Nationalsozialisten die Kunst gleichschalteten, unterstützte er die neue Bewegung anfangs – bis er selbst als "entarteter Künstler" diffamiert wurde. Seine Werke wurden beschlagnahmt, 1944 die meisten davon während des Krieges vernichtet.

Doch das alles mindert nicht seine Verdienste als entschiedener Verfechter der künstlerischen Avantgarde des frühen 20. Jahrhunderts. Seine Gemälde von den Fischerdörfern der Ostsee, von seiner Reise in die Südsee sind Klassiker und in ihrer Expressivität leider leicht zu fälschen, wie ein Kunstskandal kürzlich zeigte. Nach dem Krieg, 1945, erhielt Max Pechstein eine Professur an der Universität der Künste in seiner Wahlheimat Berlin, wo er am 29. Juni 1955 starb.

Von Jutta Duhm-Heitzmann


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja