Kaiser Wilhelm II. von Preußen, Das deutsche Kaiserhaus. (Foto: Imago Images/Arkivi)

Die Abschaffung der Adelsprivilegien in Preußen

ZeitZeichen: 23. Juni 1920

 

Sendung: Dienstag 23.06.2020 9.05 bis 9.20 Uhr

Hochzeiten, Todesfälle, Geburten und Ehedramen - mit einer Mischung aus Glamour-Faktor und Märchenwelt faszinieren die Königshäuser auch heute noch viele Menschen. Das Wort "Adel" kommt aus dem Althochdeutschen und bedeutet Geschlecht oder Abstammung. Mit Inkrafttreten der Weimarer Reichsverfassung wurden die Vorrechte und Titel des Adels abgeschafft: "Alle Deutschen sind vor dem Gesetz gleich."

Die Länder hatten zu entscheiden, zu welchem Zeitpunkt die letzten Privilegien aufgehoben wurden. In Preußen geschah das am 23. Juni 1920. Juristisch gibt es seitdem keinen deutschen Adelsstand mehr – weder Prinzen noch Grafen oder Gräfinnen oder Freiherren. Die früheren Adligen und ihre Nachkommen sind bürgerliche Menschen wie alle anderen auch.

Ein Privileg ließ man ihnen allerdings: Die Mitglieder der Adelsfamilien durften den alten Titel als Bestandteil des bürgerlichen Namens und auch das "von" behalten.

Von Martina Meißner


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja