Ein Brief von Ludwig Van Beethoven an wahrscheinlich Antonie Brentano. (Foto: imago images / Design Pics)

Der Geburtstag von Antonie Brentano, Beethovens "unsterbliche Geliebte"?

ZeitZeichen: 28. Mai 1780

 

Sendung: Donnerstag 28.05.2020 9.05 bis 9.20 Uhr

Sicher wissen wir, dass Antonie Brentano eine der Herzensfreundinnen Beethovens war. Immerhin widmete er ihr einige seiner wichtigsten Werke, die späten „Diabelli-Variationen“ und die letzte der Klaviersonaten. Sie wiederum „erbat“ sich ein Autograph seines Liedes „An die Geliebte“.

War sie es, wollte sie so gesehen werden? Und ist vielleicht sie die Adressatin von Beethovens nicht abgeschicktem Brief an die unbekannte „unsterbliche Geliebte“? Am 28. Mai 1780 wurde Antonie in Wien geboren, sie starb hochbetagt in Frankfurt, Witwe des Kaufmanns Franz Brentano und Gründerin des ersten patriotischen Frauenvereins.

Von Holger Noltze


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja