Malcolm X (Foto: dpa)

Der Geburtstag des Black Muslim-Führers Malcolm X

ZeitZeichen: 19. Mai 1925

 

Sendung: Dienstag 19.05.2020 9.05 bis 9.20 Uhr

Malcolm X polarisierte. Die einen verehrten ihn als couragierte Führungsfigur im Kampf um die Gleichberechtigung der Schwarzen, die anderen fürchteten ihn als scharfen Kritiker der weißen Machthaber, gegen die mit allen Mitteln gekämpft werden müsse. 

Zunächst schien der Lebenslauf des am 19. Mai 1925 in Omaha, Nebraska geborenen Malcolm Little den typischen Weg eines schwarzen Kindes aus armen Verhältnissen zu nehmen. Abgebrochene Schule, Drogensucht, Kriminalität, Gefängnis. Hinter Gittern jedoch begann er ein eisernes Selbststudium und lernte die "Nation of Islam" kennen. Diese religiöse Gruppierung propagierte die kulturelle und moralische Überlegenheit der Schwarzen gegenüber den Weißen.

Wieder in Freiheit, entwickelte sich Malcolm X zu einem ihrer Führungsköpfe. Als Gegenspieler zu Martin Luther King, denn er lehnte das Prinzip des gewaltlosen Widerstands ab. Später rückte Malcolm X davon ab. In der "Nation of Islam" aber hatte er sich viele Freunde gemacht. Vor einer Rede in New York wurde der 39-Jährige unter bis heute nicht genau geklärten Umständen erschossen.

Von Thomas Mau


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja