Ferdinando „Nicola“ Sacco und Bartolomeo Vanzetti (Foto: Wikimedia Commons/CC0)

Die Verhaftung von Nicola Sacco und Bartolomeo Vanzetti

ZeitZeichen: 5. Mai 1920

 

Sendung: Dienstag 05.05.2020 9.05 bis 9.20 Uhr

„That agony is your triumph“, singt Joan Baez in ihrer Hymne auf Sacco und Vanzetti, der Todeskampf sei ihr Triumph. Bis heute bewegt das Schicksal von Nicola Sacco und Bartolomeo Vanzetti die Menschen.

Die beiden italienischen Einwanderer und überzeugten Anarchisten wurde am 5. Mai 1920 in Massachusetts verhaftet, weil sie bei einem Raubüberfall zwei Männer erschossen haben sollen. Sie werden verurteilt und im August 1927 hingerichtet. Doch überall auf der Welt zweifeln Juristen, Schriftsteller und Arbeiterkämpfer das Urteil an, bis heute. Waren beide schuldig? Oder nur einer? Oder waren beide Opfer einer voreingenommenen Justiz? Bis heute ist der Fall nicht aufgeklärt, aber die Legende lebt in Filmen, Liedern und Büchern fort.

Von Katrin Brand


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja