Der deutsche Sänger und Komödiant Otto Reutter und Frau, 1930 (Foto: picture alliance/IMAGNO/Austrian Archives)

Der Geburtstag des Kabarettisten Otto Reutter

ZeitZeichen: 24. April 1870

 

Sendung: Freitag 24.04.2020 9.05 bis 9.20 Uhr

„Und preist man dich ewig unerreicht: Zehn Jahre später dein Ruhm erbleicht“ – so beginnt eines der berühmtesten Lieder von Otto Reutter. Hiermit sollte der Musikkabarettist allerdings unrecht behalten: Bis heute ist der Mann, der vor 150 Jahren als Friedrich Otto August Pfützenreuter geboren wurde, auf deutschen Kleinkunstbühnen präsent.

Berühmt war Reutter für seine Couplets, scharfsinnige, oft kurze Lieder zu den großen und kleinen Dramen des Lebens. Reutters Verse spiegeln den oft widersprüchlichen Zeitgeist der Zwanziger Jahre wieder. Zugleich hallen sie mit ihrem Witz und ihrer Beobachtungsgabe bis heute nach.

"Und geht auch alles kreuz und quer – ick wunder mir über gar nichts mehr!" – Zeilen, die man auch aus heutiger Sicht gut nachfühlen kann. Als Otto Reutter 1931 im Alter von sechzig Jahren starb, hatte er ein ganzes Genre mitgeprägt. Nicht ohne Grund würdigte seine Grabrede ihn als "den Klassiker des deutschen Varietés".

Von Jana Fischer


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja