Iwan  III. Wassiljewitsch der Große (Foto: Imago Images/United Archives International)

Der Geburtstag des Zaren Iwan III, Großfürst von Moskau

ZeitZeichen: 22. Januar 1440

 

Sendung: Mittwoch 22.01.2020 9.05 bis 9.20 Uhr

Die roten Steinmauern um den Kreml in Moskau, die goldenen Kuppeln auf den Gebäuden des russischen Regierungssitzes und – wichtiger noch – der Nationalstaat mit der einflussreichen Orthodoxen Kirche: All diese Kennzeichen Russlands gehen auf Iwan III. zurück. Er weitete zum Teil unblutig, zum Teil durch kriegerische Eroberungen das Großfürstentum Moskau nach Osten und Norden – bis Litauen – aus und machte es zur osteuropäischen Großmacht. Iwan III. war der erste Herrscher auf russischem Gebiet, der sich „Zar“ nannte und damit als „Kaiser“ denselben Rang beanspruchte wie die Herrscher des Westens. Moskau wurde unter ihm das „Dritte Rom“, nach Rom selbst und Konstantinopel zu einem Zentrum des Christentums.

Von Irene Dänzer-Vanotti


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja