Grabmal Oppenheims auf dem Alten jüdischen Friedhof Rat-Beil-Straße in Frankfurt (Foto: Wikipedia/CC0/Karsten Ratzke)

Der Geburtstag des Malers Moritz Daniel Oppenheim

ZeitZeichen: 7. Januar 1800

 

Sendung: Dienstag 07.01.2020 9.05 bis 9.20 Uhr

Moritz Daniel Oppenheim war eine Ausnahmeerscheinung in seiner Zeit. Er wurde im Ghetto der hessischen Stadt Hanau geboren und machte dennoch eine große Künstlerkarriere als "der erste jüdische Maler".  Möglich wurde das durch Napoleon, der 1806 die Gleichberechtigung der Juden verfügte. Oppenheim konnte deshalb Kunstakademien besuchen und eine Ausbildung bei führenden Malern im In- und Ausland machen.

Ab 1821 lebte er für vier Jahre in Rom und entwickelte sich unter dem Einfluss der "Nazarener" zum Historienmaler. Dort lernte er auch den Baron von Rothschild kennen, der ihm den Weg zum gefragten Porträtmaler des emanzipierten jüdischen Bürgertums ebnete. Noch bekannter aber machten ihn seine "jüdischen Miniaturen": Genremalereien, die vom Alltag im Ghetto erzählten und in hoher Auflage gedruckt wurden. Moritz Daniel Oppenheim gelang ein schwieriger Spagat: Er blieb dem orthodoxen Judentum verbunden und wurde gleichzeitig als moderner, aufgeklärter Künstler auch von der christlichen bürgerlichen Gesellschaft bewundert und akzeptiert.

Von Jutta Duhm-Heitzmann


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja