Missionar Willibrord auf einem Banner bei einer Springprozession in Luxemburg. (Foto: dpa)

Der Todestag von Willibrord (Missionar, Apostel der Friesen)

ZeitZeichen: 7. November 739

 

Sendung: Donnerstag 07.11.2019 9.05 bis 9.20 Uhr

Sein Name "Willibrord" zeigt: Der Mann stammt aus einem anderen Zeitalter – nämlich aus dem siebten und achten Jahrhundert nach Christus. Aber: Dieser Mann hatte progressive Ideen. Christliche Missionare wie er hielten sich damals normalerweise an eine recht unbequeme Regel: Sie lebten a: asketisch und b: möglichst fern der Heimat. Je ferner von zu Hause, desto näher am Himmel, glaubten die frommen Leute.

Willibrord hingegen setzte auf persönliche Bequemlichkeit und auf missionarische Effektivität. Was könne es schon nützen, als Bettler herumzurennen und zu versuchen, die Friesen zu bekehren. Er Willibrord, reiste mit dem Segen Roms und des frankischen Herrschers als vornehmer Erzbischof an, gründete eine schicke Residenz und missionierte quasi von zu Hause aus. Er starb in der Nacht zum 7. November 739 im Bett – in dem von ihm gegründeten Kloster Echternach.

Von Wolfgang Meyer


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja