Beate Uhse vor ihrem Privatjet (Foto: imago images / Sven Simon)

Der Geburtstag der Testpilotin und Unternehmerin Beate Uhse

ZeitZeichen: 25. Oktober 1919

 

Sendung: Freitag 25.10.2019 9.05 bis 9.20 Uhr

Au-pair Mädchen, Hauswirtschafterin, Kunstfliegerin, Wehrmachtspilotin, Unternehmerin. Beate Uhses Leben ist reich an überraschenden Wendungen. Sie eröffnet den ersten Sexshop der Welt, und ihr Unternehmen war die erste an der Börse notierte Erotik-Aktiengesellschaft.

Geboren 1919 in Ostpreußen, erhält sie eine zeituntypische Erziehung an reformpädagogischen Schulen, früh wird sie von den Eltern aufgeklärt und scheint nicht die tradierten Frauenrollen übernehmen zu wollen. Sie wird Kunstfliegerin, Pilotin, fliegt bei der Wehrmacht und gilt nach dem Krieg, als sie Frauen mit ihrer "Schrift X" über Verhütung aufklärt, als „Mutter Courage des Tabubruchs“.

Über zweitausend Strafanzeigen werden gegen die Unternehmerin und ihre Firma bis 1992 eingereicht. Den einen gilt sie als Wegbereiterin der Pornografie, den anderen als Befreierin der Sexualmoral und geschäftstüchtige Vorkämpferin einer offeneren und liberaleren Gesellschaft.

Von Veronika Bock und Ulrich Biermann

Mehr zum Thema bei SR 3 Saarlandwelle:

100 Jahre Beate Uhse
Sexuelle Aufklärung in den 60er Jahren
Ob im Fernsehen oder auf Zeitschriften – Nackte Haut ist heute ganz normal, aber das war nicht immer so. Unser liberales Verständnis von Sexualität haben wir auch Beate Uhse zu verdanken. Die deutsche Unternehmerin klärte in den 60er Jahren die prüde Bevölkerung mit Büchern, Filmen und Sexhilfen auf, aber das kam nicht bei allen gut an! Am Freitag wäre sie 100 Jahre alt geworden.


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja