Theodor Schieder (Foto: Imago Images/Teutopress)

Der Todestag des deutschen Historikers Theodor Schieder

ZeitZeichen: 8. Oktober 1984

 

Sendung: Dienstag 08.10.2019 9.05 bis 9.20 Uhr

Theodor Schieder prägte in der jungen Bundesrepublik eine eigene historische „Schule“. Doch wie viel taugte sie? War dem einflußreichen Kölner Ordinarius, der im Dritten Reich Karriere gemacht hatte, die „Entbräunung“ wirklich gelungen?

Ein Nationalsozialist der ersten Stunde war Theodor Schieder nicht, allerdings auch kein Freund der ersten deutschen Demokratie, der Weimarer Republik. Als Adolf Hitler 1933 die Macht übernahm, stand der 24-jährige am Anfang seiner Laufbahn. Ohne Zugeständnisse an die Nazi-Rhetorik hätte er nicht zum Professor aufsteigen können. Seinen Neustart nach Kriegsende an der Universität zu Köln behinderte das nicht.

Als Neuzeithistoriker engagierte sich Theodor Schieder für die methodische Neuorientierung und Internationalisierung seines Fachs. Seine NS-Vergangenheit wurde erst nach seinem Tod zum Thema. Auf dem Historikertag 1998 behaupteten jüngere Geschichtswissenschaftler, Theodor Schieder sei ein möglicher "Vordenker" der Vernichtungspolitik der Nazis im Osten gewesen. Stimmt das?

Von Christoph Vormweg


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja