Ein Portrait des jungen Mahatma Gandhi (Foto: imago images / ZUMA / Keystone)

Der Geburtstag des indischen Politikers Mahatma Gandhi

ZeitZeichen: 2. Oktober 1869

 

Sendung: Mittwoch 02.10.2019 9.05 bis 9.20 Uhr

"Ich glaube an die Gewaltlosigkeit als einziges Heilmittel." Mahatma Gandhi – Mythos und Symbolfigur. Das bedingungslose Eintreten für Gewaltlosigkeit ist sein bedeutendstes Vermächtnis.

Als Rechtsanwalt, Publizist, Morallehrer und Pazifist setzte sich der große indische Politiker in Südafrika und seiner Heimat Indien für die Rechte der Inder und die Unabhängigkeit Indiens von der britischen Kolonialherrschaft ein. Seine gewaltlose Revolution dauerte viele Jahrzehnte und erst 1947 entließen die Briten Indien in die Unabhängigkeit.

Die Teilung des Landes in zwei Staaten konnte Gandhi aber nicht verhindern: In das mehrheitlich hinduistische Indien und das überwiegend muslimische Pakistan. 6 Monate nach der Unabhängigkeitserklärung wurde Gandhi von einem fanatischen Hindu erschossen.

Von Marfa Heimbach


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja