Baldur von Schirach während des Nürnberger Prozesses (Foto: Imago images/ZUMA Press)

Der Todestag des NS-Politikers Baldur von Schirach

ZeitZeichen: 8. August 1974

 

Sendung: Donnerstag 08.08.2019 9.05 bis 9.20 Uhr

Er war Hitlers "Reichsjugendführer": Baldur von Schirach dichtete und drillte für seinen Führer. Er schaltete alle anderen Jugendorganisationen in Deutschland nach der Machtübernahme gleich und verstand es, Millionen Jungen und Mädchen im Sinne des Nationalsozialismus zu erziehen und sie auf Hitler einzuschwören.

Während des Krieges wurde er Gauleiter von Wien. Dort war von Schirach für die Deportation von 60.000 Juden verantwortlich und wurde dafür nach dem Krieg in Nürnberg zu 20 Jahren Haft verurteilt. Nach seiner Entlassung schrieb er eine Autobiografie und lebte bis zu seinem Tod an der Mosel. Betreut von ehemaligen BDM-Mädeln.

Von Heiner Wember


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen