Herman Melville (Foto: imago Images / UIG)

Der Geburtstag des amerikanischen Schriftstellers Herman Melville

ZeitZeichen: 1. August 1819

 

Sendung: Donnerstag 01.08.2019 9.05 bis 9.20 Uhr

Als der Vater stirbt, ist Herman Melville gerade mal zwölf Jahre alt. Die Familie kämpft finanziell ums Überleben. Melville muss manchmal die Schule verlassen, um Geld zu verdienen. Er arbeitet als Laufbursche in einer Bank und versucht sich als Volksschullehrer. Doch das alles gibt ihm keine richtige Perspektive.

Und so heuert er mit knapp 20 erst auf einem Handelsschiff und kurz darauf auf einem ‚Walfänger‘ an. Die Reise verläuft anders als geplant. Auf einer kleinen Insel mitten im Pazifik desertiert Melville mit einem Schiffskameraden und lebt dort unter den Einwohnern. Über Umwege kommt Melville zurück nach Amerika – da ist er mehr als drei Jahre weg gewesen.

Seine Erlebnisse inspirieren ihn zu seinem ersten Roman: eine Art Erlebnisbericht. Das Buch ist erfolgreich, doch Melville ist unzufrieden. Er will mehr, er will ein großes Werk schaffen. In ihm wächst die Idee zu einem Roman, der sich ganz dem Walfang widmet. Und so macht er sich an die Arbeit…

Von Sven Preger


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen