Firmensitz der Fa. Miele (Foto: Imago Images/Schöning)

Der Geburtstag des Konstrukteurs und Industriellen Carl Miele

ZeitZeichen: 25. Juli 1869

 

Sendung: Donnerstag 25.07.2019 9.05 bis 9.20 Uhr

Nur wenige deutsche Marken sind weltweit so bekannt wie Miele. Seit 120 Jahren fertigen die Ostwestfalen Haushaltsgeräte. Beruflich begonnen hatte Carl Miele, der 1869 als Sohn eines Maurers und einer Bäuerin geboren worden, im Baugewerbe. Er mauerte, plante und baute Industriegebäude.

Ab 1899 produzierte er dann zusammen mit Reinhard Zinkann Milchzentrifugen. Sie erleichterten den Bauern die Herstellung von Butter. Miele war der Techniker, Zinkhann der Kaufmann. Das Unternehmen Miele war nicht das erste, das Zentrifugen und Buttermaschinen herstellte. Deswegen achtete man auf eine hohe Qualität, um sich von der Konkurrenz abzusetzen.

Miele gehörte dann zu den Pionieren bei Waschmaschinen, die ab 1910 auch einen elektrischen Antrieb hatten. Eingesetzt wurden sie zunächst von Landwirten, später auch in Hotels, Krankenhäusern und in wohlhabenden Haushalten. Die meisten Menschen rubbelten noch weiter per Hand. Miele produzierte vor dem ersten Weltkrieg auch Autos. In den 1920er Jahren kamen Staubsauger, Geschirrspülmaschinen und Fahrräder dazu. Carl Miele starb am 24. Dezember 1938.

Von Arndt Brunnert


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen