Lucrezia Borgia (Foto: imago images / Artokoloro)

Der Todestag der italienischen Fürstin Lucrezia Borgia

ZeitZeichen: 24. Juni 1519

 

Sendung: Montag 24.06.2019 9.05 bis 9.20 Uhr

Ihr schlechter Ruf ist legendär: Eine Giftmischerin sei sie gewesen, eine Blutschänderin, intrigant und machtbesessen. Der Romancier Victor Hugo setzte ihr ein wenig schmeichelhaftes literarisches Denkmal.

Gaetano Donizetti machte daraus eine Oper. In Spielfilmen und Fernsehserien diente Lucrezia Borgia als dankbare Vorlage für eine männermordende Renaissance-Fürstin. Die uneheliche Tochter von Papst Alexander VI. wurde zum Inbegriff der Femme fatale und Ehebrecherin. Ihr Pech: Sie war Mitglied des sagenumwobenen Clans der Borgia. Eine der mächtigsten Familien Europas in der Renaissancezeit.

Ihr Vater, Papst Alexander, nutzte sein Amt, um sich hemmungslos zu bereichern. Ihr Bruder Césare galt als besonders kaltblütig und skrupellos. Aber Lucrezia war für Vater und Bruder nicht viel mehr als politisches Kapital. Blond und hübsch sollte sie vor allem gut verheiratet werden.

Ihre erste Ehe mit 13 ließ der Vater annullieren, beim zweiten Mal wurde ihr Ehemann ermordet. Ihr dritter Gatte war aus einer der mächtigsten Familien Italiens, der Herzog von Ferrara. Hier erwies sich Lucrezia als kluge Geschäftsfrau, förderte Kunst und Krankenfürsorge und erwarb als einzige Borgia ein ehrbares Ansehen.

Von Andrea Kath


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen