SpaceShipOne (Foto: picture-alliance / dpa / dpaweb / Brendan Mc Dermid)

Start des ersten privaten Raumschiffs SpaceShipOne

ZeitZeichen: 21. Juni 2004

 

Sendung: Freitag 21.06.2019 9.05 bis 9.20 Uhr

Kalifornien in den USA. Am Montagmorgen des 21. Juni 2004 stehen tausende Besucher in der Mojave-Wüste, erleben einen Moment, der Raumfahrtgeschichte schreibt. Um 6.47 Uhr Ortszeit startet die SpaceShipOne, das erste private Raketenflugzeug in Richtung Orbit.

Entworfen von dem US-amerikanischen Luftfahrtingenieur Burt Rutan wirkt das Design so harmlos wie ein kleiner Fisch: weiß lackierter Rumpf, blaue Sterne, gespreizte Flossen. Dabei hat es die SpaceShipOne ganz schön in sich. Zuerst brachte sie ein Trägerflugzeug in die luftige Höhe von 15 Kilometern. Dann klinkte sie sich aus, und Testpilot Michael Melville zündete das Triebwerk.

Der "Fisch" ging mit dreifacher Schallgeschwindigkeit ab wie eine Rakete. In 100 Kilometern hatte der Flieger sein Ziel erreicht, den Rand des Weltalls. Für drei Minuten erlebte der Mann im Cockpit die Schwerelosigkeit, bevor er auf die Erde zurückkehrte. Die SpaceShipOne hängt im Museum. Ihr Flug eröffnete den Run auf das Universum.

Von Claudia Friedrich


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen