Blick auf das Hauptgebäude der Bauhausschule in Dessau-Roßlau (Sachsen-Anhalt) (Foto: dpa/Hendrik Schmidt)

Der Todestag der Bauhaus-Künstlerin Gertrud Grunow

ZeitZeichen: 11. Juni 1944

 

Sendung: Dienstag 11.06.2019 9.05 bis 9.20 Uhr

Im Bauhausjahr 2019 wird auf der ganzen Welt die bedeutende Bildungsstätte gewürdigt. Namen wie Gropius, Feininger, Itten und Schlemmer, Klee und Kandinsky sind bekannt. Die Musikerin Gertrud Grunow ist heute vergessen, obwohl sie von 1919 bis 1923 am Weimarer Bauhaus lehrte und dort als einzige Frau im Meisterrat saß.

1870 wurde sie in Berlin geboren, ließ sich zur Gesangslehrerin ausbilden und leitete ab 1898 eine eigene Schule in Remscheid. Früh beschäftigte sie sich mit reformpädagogischen Ideen. Vor allem die Beziehung, das Zusammenwirken von Körper, Bewegung, Stimme, Klang, Farbe und Gefühl interessierte sie. Grunow entwickelte ein eigenes Unterrichtssystem, eine „Harmonisierungslehre“ und hielt Vorträge. Johannes Itten und Walter Gropius holten sie 1919 ans Bauhaus. Der Unterricht bei ihr war verpflichtend für alle Lernenden.

Gertrud Grunow zog auch Tänzerinnen und Musiker wie Stefan Wolpe nach Weimar, beeinflusste Paul Klee oder Wassily Kandinsky. Im Katalog zur Ausstellung 1923 wurde ihr Beitrag von Gropius besonders hervorgehoben. Doch Grunow verließ im selben Jahr das Bauhaus, arbeitete bis 1934 in Berlin und Hamburg mit Entwicklungspsychologen, war später in England und in der Schweiz tätig. Am 11. Juni 1944 starb sie in Leverkusen.

Von Christian Kosfeld


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen