Ken Follet (Foto: imago images/ZUMA Press)

Der Geburtstag des Schriftstellers Ken Follett

ZeitZeichen: 5. Juni 1949

 

Sendung: Mittwoch 05.06.2019 9.05 bis 9.20 Uhr

"Ich plane akribisch, damit das fertige Buch keine langweiligen Passagen enthält", sagt der Erfolgsautor Ken Follett. Der Brite ist ein meisterhafter Erzähler, der seine Leser mit virtuos gesetzten Spannungsbögen und unvorhergesehenen Wendungen in Atem hält. Mit dem Thriller "Die Nadel" wurde Ken Follett 1978 weltberühmt. Seitdem reißt sein Erfolg nicht mehr ab.

1989 überrascht er seine Leser mit einem Genrewechsel: Mit "Die Säulen der Erde" veröffentlicht er seinen ersten historischen Roman. Und egal welchem Thema Ken Follett sich widmet - seine Bücher sind stets tiefgründig recherchiert. Zuletzt erschien "Das Fundament der Ewigkeit", sein dritter Kingsbridge-Roman.

Vor allem Folletts weibliche Figuren sind beeindruckend: allesamt willensstarke Frauen. Von denen sei er auch privat umgeben, so der Brite. In seiner Freizeit genieße er die Zeit mit seiner Familie und spiele in einer Band Bassgitarre. Am 5. Juni wird der Bestsellerautor 70 Jahre alt.

Von Andrea Klasen


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen