Eine Lithographie zeigt Georg V., König von Hannover (Foto: dpa/Historisches Museum Hannover)

Der Geburtstag von Georg V., dem letzten König von Hannover

ZeitZeichen: 27. Mai 1819

 

Sendung: Montag 27.05.2019 9.05 bis 9.20 Uhr

Manche Zeitgenossen fürchten, dass das fehlende Augenlicht dem König den Blick auf den Ernst der politischen Lage verstellt. Fakt ist: Georg V. von Hannover (1819-1878) schlägt sich im Machtkampf der deutschen Großmächte auf die falsche Seite – die Seite Österreichs.

Die Folge ist: 1866 annektiert Preußen das Königreich Hannover, ebenso wie Hessen, Nassau und Frankfurt: ein fulminanter Gebietszuwachs. Bis zum Tod kämpft der blinde König Georg V. vergeblich darum, sein Reich neu zu errichten. Er wird nie wieder einen Fuß hineinsetzen.

Sein schönstes Erbe ist das prächtige Schloss Marienburg, das er seiner Gattin 1857 zum Geburtstag schenkt – um dessen Verkauf an das Bundesland Niedersachsen seine Nachkommen gerade erbittert streiten.

Von Edda Dammmüller


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen